Primavera

Ihre Hilfe wird weiter gebraucht!

Primavera-News 01/2020

Liebe Primavera-Mitglieder,

Diese Ausgabe ist in mehrerer Hinsicht etwas Besonderes:

• Wie Sie wissen, wurde Primavera e.V. vor 30 Jahren gegründet. Genau gesagt setzten am 5. März 1990 10 Bosch-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter ihre Unterschrift unter die Gründungsurkunde für den Verein „Primavera Dritte-Welt-Hilfe e.V.“, heute „Primavera – Hilfe für Kinder in Not e.V.“ Wir feiern in diesem Jahr also unser 30jähriges Jubiläum, und Sie erhalten hiermit eine besondere Jubiläumsausgabe des Newsletters.

• Das Layout des Newsletters blieb über viele Jahre hinweg unverändert. Wir möchten Ihnen mit dieser Jubiläumsausgabe die Primavera News auch gleichzeitig in einem neuen und moderneren Gewand vorstellen. Das neue Layout soll eine bessere Übersicht und Lesbarkeit der Beiträge gewährleisten. Bitte urteilen Sie selbst, ob uns dies gelungen ist.

Der Frühling („Primavera“) steht normalerweise für Freude, Aufbruch und Neubeginn. Das ist in diesem Jahr leider etwas anders. Unser Jubiläum fällt in eine für uns alle schwierige Zeit. Wir hatten uns gewünscht, gemeinsam mit Ihnen das 30jährige Bestehen unseres Vereins unbeschwert im Rahmen vieler musikalischer Veranstaltungen feiern zu können. Leider mussten im ersten Halbjahr alle geplanten Aufführungen abgesagt werden, und die Corona-Krise hat uns immer noch fest im Griff. Es freut uns andererseits sehr, dass unserer Bitte um eine Sonderspende bereits viele Mitglieder und Spender nachgekommen sind. Wir konnten bereits deutlich mehr als 20.000 EUR als Corona-Extraspenden verbuchen.

Hierfür möchten wir uns bei allen Spendern ganz herzlich bedanken!

Diese großzügigen Spenden ermöglichen es uns, die bis jetzt ausgefallenen Benefizveranstaltungen zu kompensieren, sodass wir die nachhaltige Hilfe für die Kinder in Not bisher aufrechterhalten können. Wir alle wissen jedoch nicht, wie lange diese Krise noch andauert. Wir müssen derzeit davon ausgehen, dass noch weitere, wenn nicht sogar alle, Veranstaltungen in diesem Jahr abgesagt werden müssen. Der Veranstaltungskalender auf Seite 14 gilt somit auch nur unter Vorbehalt. Wir möchten Sie daher darum bitten, uns weiterhin dabei zu unterstützen, dass die Krise nicht auf unsere laufenden Projekte in aller Welt durchschlägt.

Sie finden in den News einen Rückblick über die Entwicklung von Primavera in den letzten 30 Jahren. Interviews mit Gründungsmitgliedern zeigen „wie alles begann“. Aus den damals 10 Gründungsmitgliedern sind mittlerweile mehr als 1500 Mitglieder geworden. Auch wie sich der Verein weiterhin positiv entwickeln möchte, können Sie im Newsletter lesen.

Wir stellen Ihnen natürlich auch wieder neue Projekte in unseren News vor. Ein besonderer Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe sind „beeindruckende Lebensgeschichten“ von jungen Menschen, die als Kinder und Jugendliche die Hilfe von Primavera erfahren durften. Diese Lebensgeschichten zeigen eindrucksvoll, wie unsere nachhaltigen Projekte diesen Menschen den Weg in ein selbstbestimmtes Leben geebnet haben.

Ein herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle wieder unserer Kollegin Frau Petra Itzinger, die diesen Newsletter mit viel Engagement erstellt hat.

So gesehen, ist viel geschehen, aber es bleibt mehr denn je viel zu tun, um Kindern und jungen Menschen, zu helfen.

Ihre Hilfe wird weiter gebraucht, denn nur durch Ihre großzügigen Spenden –für die wir uns sehr herzlich bedanken- kann Primavera die zahlreichen internationalen Projekte weiter unterstützen und mit den vielen ehrenamtlich tätigen Bosch-Mitarbeitern vor Ort betreuen.

Wir danken Ihnen schon jetzt sehr herzlich für Ihre Mithilfe.

Mit besten Grüßen und guten Wünschen,
Ihr Primavera-Team

Newsletter

Primavera informiert seine Mitglieder regelmäßig über neue Projekte, Veranstaltungen oder Spendenergenissen.

Sie haben die letzten Newsletter nicht erhalten und sind an den letzten Neuigkeiten interessiert?

Im Download-Bereich finden Sie die letzten Berichte des Vereins. Oder lassen Sie sich gleich eintragen in die Verteilerliste, um die kommenden Newsletter zu erhalten.

Kontakt

Um den Newsletter per E-Mail zu erhalten, melden Sie sich bei:

Herr Roland Müller-Fiedler
Tel.: +49 160 96391320
E-Mail: mueller-fiedler@t-online.de

Ihre Einwilligung zum Erhalt unseres Newsletters können Sie jederzeit durch eine E-Mail an Herrn Müller-Fiedler widerrufen

-->