Primavera

Neues Ausbildungsprojekt

Asunción

Für benachteiligte Jugendliche in Asuncion, der Hauptstadt von Paraguay mit mehr als 544.000 Einwohnern, entsteht mit Unterstützung von Bosch Latainamerika (RBLA) und Primavera ein neues Ausbildungsprojekt. Träger der Ausbildung wird die Organisation Kolping sein, die schon ein Bildungs- und Ausbildungszentrum in Asuncion betreibt.

So soll Jugendlichen, die nicht die Möglichkeit haben die Schulausbildung mit der Mittleren Reife oder dem Abitur abzuschließen, geholfen werden, eine Grundausbildung in diversen technischen Berufen zu erlangen. Entweder im Dualen System oder durch einfache theoretisch- praktische Berufsausbildung sollen in dem Institut Elektriker; Techniker für Sicherheitstechnik, Klimaanlagen, Schweißer, Elektroniker etc. ausgebildet werden. Dies erfolgt in Zusammenarbeit mit den Staatlichen Ausbildungsstellen, damit auch die formale Anerkennung der Ausbildungsgänge durch die Behörden sichergestellt ist.

RBLA übernimmt die technische Ausstattung von Lehrräumen und die Bereitstellung des erforderlichen Lernmaterials. Mitarbeiter von RBLA werden ehrenamtlich Lehrer für die Spezifikas ausbilden. Mit 15.000 Euro unterstützt Primavera das Projekt und finanziert damit auch die zusätzlichen Lehrkräfte.

Eine Vielzahl von Jugendlichen lebt unter der Armutsgrenze und mit diesem Projekt sollen sie erreicht und nachhaltig gefördert werden. Nur so kann es auf Dauer gelingen, sie wirkungsvoll aus dem Teufelskreis der aussichtlosen Zukunft herauszubringen.

Zurzeit wächst die Wirtschaft in Paraguay und bietet gut ausgebildeten Jugendlichen beste Chancen, einen gut bezahlten Arbeitsplatz zu finden.

So erzählt Francisco, dass er früher in der Landwirtschaft gearbeitet und im Moment als Hilfsarbeiter tätig ist. Jetzt hat er einen Kurs für Kfz-Elektrik im Ausbildungszentrum belegt: Er möchte sich qualifizieren, um mehr Geld zu verdienen, eine eigene Familie gründen und seine Eltern und Geschwister unterstützen zu können.

Instituto de Formación Profesional Kolping

Asunción

Die Technische Berufsschule des Kolpingwerks richtet ihr Handeln nach den Idealen Ihres Gründungsvaters, Adolph Kolping aus. Die Technische Berufsschule bietet verschiedene Alternativen der beruflichen Grundausbildung verbunden mit einer humanistischen und technischen akademischen Berufsausbildung, um die wirtschaftlich weniger begünstigten Mitglieder Zivilbevölkerung zu unterstützen.

Dieses Projekt hat das Ziel, die Arbeitslosigkeit unter den Jugendlichen der Hauptstadt Asunción und der umliegenden Zentralprovinz zu reduzieren und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich in das Arbeitsleben einzugliedern und zu einem besseren Einkommen zu gelangen. In dieser Schule sollen ca. 200 junge Erwachsene innerhalb von 2 Jahren eine technische Berufsausbildung erhalten.

Über Paraguay...

Hauptstadt: Asunción
Größe: 406.752 km²
Einwohner: 6.375.830 Millionen
Bevölkerungsdichte: 16 Einwohner / km²
Bevölkerungswachstum: 0,67 % p.a.
Amtssprache: Guaraní und Spanisch
Alphabetisierungsrate: 94 %
Religion: Katholisch (80 %)
Währung: Guaraní

Join Facebook Join XING-group