Primavera

Tom Dy Center

Phnom Penh

Das Tom Dy Center wurde in 2004 gegründet, mit dem Ziel unterprivilegierte Frauen, häufig auch Opfer sexueller Gewalt, psychologisch und medizinisch zu betreuen und sie durch eine Schul- und Berufsausbildung auf ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben vorzubereiten. Heute gehört zum Zentrum auch eine Ganztagesbetreuung für Kinder unter 5 Jahren.

Homepage Tom Dy Center (AFESIP)

Rahab's House

Svay Pak, Phnom Penh

Dieses Gemeindezentrum, mitten in einem der bekanntesten Rotlichtbezirke von Kambodscha, beherbergt eine Grundschule, ein Waisenhaus und eine kostenlose medizinische Versorgungsstation. Mehrmals in der Woche gibt es für die Kinder aus der Umgebung Lern- und Spielprogramme.

Homepage Rahab's House (AIM)

Hagar Community Learning Center

Toul Kork, Phnom Penh

Hagar International kümmert sich um Frauen und Kinder, die Opfer von Gewalt, Missbrauch und Menschenhandel wurden. Im Community Learning Center (CLC) nehmen jedes Jahr mehr als 200 Kinder am Unterricht teil. Die Schule bietet auch ein Intensivprogramm an, mit dem die Schüler ein Schuljahr überspringen und wieder in das reguläre Schulsystem eingegliedert werden können. Darüberhinaus legt das CLC auch großen Wert darauf, den Kindern soziale Themen und Menschenrechte näher zu bringen. So soll eine neue Generation ausgebildet werden, die in der Lage ist für sich selbst und andere Verantwortung zu übernehmen.

Homepage Hagar

Über Kambodscha...

Hauptstadt: Phnom Penh
Größe: 181.040 km²
Einwohner: 14 Millionen
Bevölkerungsdichte: 76 Einw. / km²
Bevölkerungswachstum: 0.52% p.a.
Amtssprache: Khmer
Alphabetisierungsrate: 73,6 %
Religion: Buddhismus (93 %),
Währung: Riel

Join Facebook Join XING-group